Die “Graue Einser”

In de ban van een klein postzegeltje.

Die “Graue Einser” is de koosnaam van dit leuke Duitse  postzegeltje.

Via een verkoop op de veilingsite Delcampe kwam ik in contact met Axel Nebelung. Ik verkocht hem een ansichtkaart met een Graue Einser.

Axel is gespecialiseerd in alles wat met de Mi.226 en Mi.285 te maken heeft. Ik herinnerde mij dat ik een tijdje geleden een klein artikel over plaatfouten op deze zegel had geschreven en maakte Axel hier op attent.

Na wat heen en weer mailen besloot ik om een compleet vel van 100 stuks aan hem kado te doen. Als dank kreeg ik van hem een flinke stapel enveloppen met plaatfouten Bundespost kado.

Via veilingsites en dit weblog heb ik al een aantal vriendelijke verzamelaars leren kennen. Je verkoopt eens wat aan elkaar, je geeft en ontvangt wel eens wat, je deelt informatie en sommige mensen ontmoet je ook in levende lijve. Postzegels verzamelen en het gebruik van internet zijn wat mij betreft onlosmakelijk met elkaar verbonden.

Hier onder plaats ik de flyer die Axel mij heeft toegestuurd, lees het op uw gemak en als u iets voor hem in de aanbieding hebt…gewoon contact opnemen!

 

 

SUCHE laufend ALLES zur 1 Pf Freimarke Ziffernzeichnung – Bund MiNr. 226 und 285

Diese Anzeige, bzw. diesen Aufruf gibt es von mir schon seit bald 20 Jahren. In In diesem Zeitraum sind schon etliche 10tausend Stück dieser Marke durch meine Hände gegangen und wurden nach verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet und bearbeitet.

Es wurden über 4000 Tausend Farbmessungen der grauen Farbe gemacht und ausgewertet.

Von den verschiedenen HAN jeweils jede der 100 Marken des Bogens.

WARUM und wofür das Alles ??? Einfach so, aus Spaß an der Freude zuerst.

Dann wurde daraus die Idee einer Forschungsstudie. Jetzt entsteht daraus langsam ein umfangreiches Handbuch.

Seit Jahren erfasse ich die hiervon angebotenen Stücke bei den Auktionen und im Internet. Diese Datenmenge ergibt einen sehr guten Überblick über die verlangten und auch bezahlten Preise.

Es geht mir nicht nur um die Marken der verschiedenen Typen und Ausgabesorten als solches. Die Kreise wurden immer weiter.

Durch die Anhäufung von etlichen gestempelten Marken, die zu schade sind zum wegwerfen, entsteht so nebenbei noch eine Stempelsammlung in der einmal vielleicht jeder der 5.510 Tage der Frankaturgültigkeit dieser Marke vom 01.12.1955 bis 31.12.1970 in irgendeiner Form belegt werden kann. Gestempelt als einzelne Marke oder in größeren Einheiten bis zum kpl. Bogen oder auf Belegen.

Die gültigen Portostufen von 1955 bis 1970 sind ein interessanter Bereich für sich.

Auf Belegen mit Versendungen zBs. als Erstflug-, Bahn-, oder amtlicher Schiffspost.

Auf Poststücken in die ganze Welt auch hier mit allen möglichen Zusatzleistungen, wie Einschreiben-EIL-Nachnahme u.dgl.

Verschiedene Möglichkeiten der Einzel-, und Mehrfachfrankaturen oder Mischfrankaturen, sowie mit AFS Stempel Teilentwertung.

In Verbindung mit der NOTOPFER oder nach deren Verwendung an deren Stelle später als Solidaritätsverklebung .

FDC – Ersttags-, und Letzttagsbelege runden das Gebiet ab.

Die verschiedenen Versuchsdrucke (z) und die POL Lochung.

40 verschiedene HAN (Hausauftragsnummern) und 4 Dz (Druckerzeichen) sind gelistet.

Und dann nicht zu vergessen – Die Verpackungen – ob Taschen der Bögen oder Banderolen der MH

Es gibt hier so viele Bereiche, in die diese Marke greift und es tauchen immer wieder neue Möglichkeiten auf.

  • Kauf,- und Tausch-Angebote mit Preisvorstellung sind jederzeit erwünscht

Die „Graue Einser“ hat es mir eben angetan. Für mich eine nie endende Geschichte.

Meine Bitte an Sie: Melden Sie mir, wenn sich in Ihrer Sammlung kpl. Bögen – HAN – Dz – POL – z – befinden.

Es bedankt sich für die Unterstützung

Axel NebelungVeldenerstr. 2 84428 Buchbach Tel: 08086-1299 Email: axne1pf@t-online.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.